Chirurgie, Gefäß­chir­urgie, Orthopädie

Herzlich willkommen!

Unser Haus bietet ein breites Spektrum chirur­gi­scher Leistungen, wobei der Schwer­punkt im Bereich der arteri­ellen und venösen Gefäß­chir­urgie liegt. Die jeweilige Behandlung richtet sich nach inter­na­tional anerkannten Thera­pie­stan­dards. Einen neuen Schwer­punkt bildet die ortho­pä­dische Chirurgie.

Es besteht eine enge Zusam­men­arbeit mit der Inneren Abteilung mit den Schwer­punkten Nephrologie und Gastro­en­te­ro­logie, der gynäko­lo­gisch-geburts­hilf­lichen Abteilung sowie der diabe­to­lo­gi­schen Schwer­punkt­praxis und der diagnos­ti­schen Radiologie.

Durch die Struktur als Beleg­ab­teilung mit der räumlichen Nähe von ambulanter und statio­närer Betreuung sowie die enge inter­dis­zi­plinäre Zusam­men­arbeit können wir unseren Patienten ein indivi­dua­li­siertes und integriertes Versor­gungs­konzept bieten.

Apparative Ausstattung zur Gefäß­dia­gnostik (nicht invasiv)

  • Angio­graphie-Anlage
  • Farbko­dierte Duplexsonographie
  • B-Bildso­no­graphie des Halses, Bauch­höhle, Retro­pe­ri­toneum und Extremitäten
  • Laufband
  • Venen­ver­schluss­plethys­mo­gramm, LRR und spezielle Messung der Finger­ar­terien und Durchblutung

In Koope­ration mit der radio­lo­gi­schen Praxis werden folgende Unter­su­chungen angeboten:

  • Angio­graphie
  • MRT-Angio­graphie
  • CT
  • Kernspin
  • Phlebo­graphie

Behand­lungs­spektrum

Gefäß­chir­urgie / Allgemein- und Visceralchirurgie

  • gesammte Rekon­struktion der aorten­bo­gen­nahen Gefäße einschließlich der Halsschlagadern
  • Operation der Bauchaorta, Becken-, Bein- und Armarterien
  • offen-chirur­gische als auch minimal-invasive Katheter- und Stentverfahren
  • Venöse Gefäß­chir­urgie einschließlich endosko­pische Venenoperationen
    Portimplantationen
  • Shunt­ope­ra­tionen (Dialyse)
  • Abdomi­nal­chir­urgie offen-chirur­gisch oder endoskopisch
  • Herni­en­chir­urgie offen-chirur­gisch oder endoskopisch
  • Schild­drü­sen­ope­ra­tionen
  • Prokto­logie
  • Wundsprech­stunde
  • Ulcus-Sprech­stunde (das offene Bein)

Ortho­pä­dische Chirurgie

  • Arthro­skopie des Knie-, Schulter-, Ellbogen- und Sprung­ge­lenkes mit Meniskus- und Knorpel­chir­urgie, Kreuz­bandersatz, Knorpel­züchtung und Sehnen­re­kon­struktion an der Schulter
  • Gelenk­ersatz / Endopro­thetik des Hüft-, Knie- und Schul­ter­ge­lenkes, Knieprothesenwechsel
  • Fußchir­urgie Hallux valgus, Fuß- und Zehendeformitäten

Chirur­gische Abteilung

Die chirur­gische Abteilung mit 52 Beleg­betten ist unter­teilt in die Gefäß­chir­urgie und Allgemein- und Viscer­al­chir­urgie sowie Ortho­pä­dische Chirurgie.

Gefäß­chir­urgie

In der Gefäß­sprech­stunde werden die arteri­ellen und venösen Unter­su­chungen überwiegend nicht­in­vasiv mit modernsten Geräten der Ultra­schall­dia­gnostik durch­ge­führt. Die erwei­terte bildge­bende Diagnostik erfolgt mit der neuen Angio­gra­phie­anlage in unserem Haus.

Operative Behand­lungen der aorten­bo­gen­nahen, aortalen und peripheren Gefäße wie z. B. Opera­tionen an der Halsschlagader, Bauch­schlagader, der Becken-, Bein- und Armar­terien, werden von den Fachärzten der Gefäß­chir­urgie in unseren modernen Opera­ti­ons­sälen durchgeführt.

Auf dem Gebiet der Venen­er­kran­kungen werden die Krampf­adern endosko­pisch oder konven­tionell operiert. Es gibt Spezi­al­sprech­stunden, wie z. B. eine Wundsprech­stunde, in der das sogenannte offene Bein, der diabe­tische Fuß oder andere Wundpro­bleme behandelt werden.

Allgemein- und Visceralchirurgie

Die Allgemein- und Viscer­al­chir­urgie führt endosko­pische sowie offen­chir­ur­gische Bauch­ope­ra­tionen von Gallen­blase bis Dickdarm sowie Schild­drü­sen­ope­ra­tionen und Leisten-, Bauchwand- und Narben­bruch­ope­ra­tionen durch. Der Schwer­punkt liegt in der Enddarmbehandlung.

Ortho­pä­dische Chirurgie

Die Ortho­pä­dische Chirurgie handelt nach dem Leitspruch: „Gelenke erhalten statt ersetzen“, somit werden möglichst gelen­ker­hal­tende Opera­tionen vorge­nommen, vor allem als minimal-invasive „Schlüs­sel­loch­ein­griffe“ – sogenannte Arthro­skopien. Diese führen wir am Knie-, Schulter-, Ellbogen- und Sprung­gelenk durch.

Meniskus- und Knorpel­chir­urgie, Knorpel­züchtung in modernsten Techniken, Band- und Kapsel­re­kon­struk­tionen am Schul­ter­gelenk sind möglich. Dr. Müller ist zerti­fi­zierter „Arthro­skopeur“ (AGA).

Ebenso verfügt er über das Zerti­fikat „Fußchir­urgie“ (D.A.F.), so werden fußchir­ur­gische Opera­tionen wie beim Hallux valgus oder Zehen­de­for­mi­täten nach aktuellem Standard vorgenommen.

Endopro­thetik am Hüft-, Knie- und Schul­ter­gelenk: Müssen Gelenke ersetzt werden, so geschieht dies mit hochwer­tigen, modernen Implan­taten in gewebe­scho­nender Technik. Anästhesie und Physio­the­rapie sorgen für eine rasche und schmerzarme Nachbe­handlung. Wir nehmen am Deutschen Prothe­sen­re­gister (EPRD) teil.

Beleg­ärzte

September 2020 für Öffentlichkeitsarbeit

Dr. med. Andreas Dingel
Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie

September 2020 für Öffentlichkeitsarbeit

Michael Ackermann
Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie

September 2020 für Öffentlichkeitsarbeit

Haris Bidzan
Facharzt für Chirurgie

Neu Dr. med. Ingo Müller

Dr. med. Ingo Müller
Facharzt für Ortho­pädie, Spezielle Ortho­pä­dische Chirurgie

Elisabeth KKH Volkmarsen

Caner Curuk
Facharzt für Gefäßchirurgie

Elisabeth KKH Volkmarsen

Hamed Ohida
Facharzt für Gefäßchirurgie

Weiter­füh­rende Informationen

Flyer Chirurgie
Flyer Ortho­pä­dische Chirurgie