St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
© 2014 St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
eine Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH
Warburger Str. 6, 34471 Volkmarsen
Tel.: 05693 680 - 0
info@elisabeth-krankenhaus-volkmarsen.de

Babyklappe

Die in Nordhessen einzigartige Babyklappe wurde am 27. März  2003 am Marienkrankenhaus Kassel eingerichtet, um neugeborenes Leben zu retten ("Aktion Moses").

Standort:
Marienkrankenhaus Kassel
Marburger Str. 83
34127 Kassel
www.marienkrankenhaus-kassel.de
 
So finden Sie die Babyklappe: Bitte hier klicken
 
So funktioniert die Babyklappe:
Über Knopfdruck an der Babyklappe öffnet sich eine Klapptür, hinter der sich ein beheiztes Wärmebettchen befindet. Das Baby wird anonym hineingelegt. Sobald die Klapptür geschlossen wird, lässt sie sich nicht wieder öffnen. Durch das Schließen der Babyklappe wird leicht zeitversetzt ein Signal an das im Krankenhaus diensthabende Personal weitergegeben, um eine sofortige weitere Versorgung des Findelkindes zu gewährleisten.Das Baby wird anonym hineingelegt, d. h. die Mutter (oder ein Helfer) bleibt bei der Bedienung der Babyklappe unerkannt. Die Benutzung der Babyklappe ist praktisch straffrei, da die Staatsanwaltschaft die aus formalen Gründen eingeleitete Ermittlung i. d. R. erfolglos einstellt.

Die leibliche Mutter hat acht Wochen Zeit, ihre Entscheidung zu überdenken bzw. rückgängig zu machen.

Für weitere Fragen und Beratungen steht jederzeit gern der Träger der Babyklappe zur Verfügung:

Rittergasse 4
36037 Fulda
Tel.: 0661 / 8394-0