St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
© 2014 St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
eine Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH
Warburger Str. 6, 34471 Volkmarsen
Tel.: 05693 680 - 0
info@elisabeth-krankenhaus-volkmarsen.de

Anästhesiepflege

Das Leitungsteam:

Bereichsleitung Stephan Weinrich

Telefon 05693 680-720
E-Mail: s.weinrich@elisabeth-krankenhaus-volkmarsen.de 

 


 

Die Anästhesieabteilung stellt sich vor:

Alle Mitarbeiter in der Pflege haben eine Zusatzausbildung zur Fachpflegekraft für Intensiv- und Anästhesiologie erfolgreich abgeschlossen.

Im St. Elisabeth-Krankenhaus sind zwei OP-Säle, ein Aufwachraum mit fünf Überwachungsplätzen sowie eine kleine Intensiveinheit mit zwei Überwachungsplätzen vorhanden, die von Montag bis Freitag besetzt sind.

Die Anästhesieabteilung deckt die gängigen Anästhesieverfahren: Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) oder Regionalanästhesie (Spinalanästhesie, Periduralanästhesie oder Armplexusanästhesie ) ab.

Im Aufwachraumbereich und der Intensiveinheit betreiben wir eine hervorragende Schmerztherapie. Bei bestimmten Operationen im Bauchbereich wird die Schmerztherapie unter anderem durch Medikamentengabe in einen Periduralkatheter vorgenommen.
Auf der Intensiveinheit werden die Patienten nach einer Operation an der Halsschlagader und nach Operation oder sonstigen Operationen überwacht. Neben der Kreislaufüberwachung ist ein Hauptaugenmerk die Frühmobilisation der Patienten.


 

Das Team stellt sich vor:

Die Pflegekräfte in unserem Team verfügen über langjährige Berufserfahrung, wodurch sie sehr verantwortungsvoll arbeiten. Ein großer Teil des Teams arbeitet schon sehr lange zusammen. Neu hinzugekommene Mitarbeiter werden aufgrund eines sehr guten Arbeitsklimas schnell in das Team und in die Arbeitsabläufe integriert.

Die Mitarbeiter pflegen untereinander einen sehr kollegialen Umgang, wodurch die Motivation des Einzelnen sehr hoch ist und ein interdisziplinäres Arbeiten gut gelingt.