St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
© 2014 St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
eine Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH
Warburger Str. 6, 34471 Volkmarsen
Tel.: 05693 680 - 0
info@elisabeth-krankenhaus-volkmarsen.de

Innere Medizin

15 Belegbetten
Belegärzte:

 

Sekretariat:         05693/9886-0 (Innere Medizin, Dialysepraxis) oder 05693/990831(Diabetologische Praxis)

eMail:                 info@dialyse-volkmarsen.de
Notfälle:             05693-680-200 (St. Elisabeth Krankenhaus)

Den Fachabteilungsflyer können Sie hier downloaden: pdf Innere Medizin


Behandlungsspektrum:

  • Nieren- und Hochdruckerkrankungen
  • Alle Stadien akuter und chronischer Nierenerkrankungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Erkrankungen von Magen, Darm, Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Teilgebietsradiologie


Ambulante Behandlung (durch die internistische Praxis/Dialysezentrum):

 

Die Innere Abteilung

Die Innere Abteilung versorgt ein breit gestreutes Patientengut mit den Schwerpunkten Nephrologie und Gastroenterologie. Behandelt werden speziell Herz-Kreislauferkrankungen, alle Stadien akuter und chronischer Nierenerkrankungen, Erkrankungen von Magen, Darm, Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse sowie Stoffwechselerkrankungen. Durch die Struktur als Belegabteilung mit der auch räumlichen Nähe von ambulanter und stationärer Betreuung sowie durch die enge Zusammenarbeit mit der chirurgischen Gemeinschaftspraxis können wir unseren Patienten ein individualisiertes und integriertes Versorgungskonzept bieten.

Neben den üblichen Diagnose- und Behandlungsverfahren und dem nichtinvasivem kardiologischen Spektrum farbkodierter Echocardiographie finden Ultraschalluntersuchungen der Gefäße und des Bauchraumes (ultraschallgesteuerte Punktionen von Rippen- und Bauchfellergüssen bzw. Gewebeentnahmen von Leber und Nieren), interventionelle endoskopische Verfahren (Sklerosierungen, Blutstillungen, Polypabtragungen) Anwendung. Außerdem werden Knochenmarkpunktionen des Brustbeins durchgeführt und Knochenmarkstanzen aus dem Beckenkamm entnommen.

Im Bereich der invasiven kardiologischen Diagnostik arbeiten wir eng mit der Inneren Abteilung des Marienkrankenhaus Kassel zusammen.

Einer großen nephrologischen Ambulanz sind ein ambulantes Dialysezentrum mit 14 Behandlungsplätzen in Volkmarsen und eine Limited-Care-Dialyseeinheit in Warburg angeschlossen, die von Dr. Köhler und Herrn Troeltsch betreut werden. Angeboten werden sämtliche Dialyseverfahren (Hämodialyse, Hämofiltration, Hämodiafiltration, CAPD, IPD) sowie bei schweren Fettstoffwechselstörungen eine Lipid-Apharese nach dem HELP-Verfahren zur Verhinderung von Schlaganfällen und Herzinfarkten, falls eine medikamentöse Behandlung nicht mehr ausreicht.