St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
© 2014 St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen
eine Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH
Warburger Str. 6, 34471 Volkmarsen
Tel.: 05693 680 - 0
info@elisabeth-krankenhaus-volkmarsen.de

Kreißsaal neu gestaltet

P1060085  P1060072

Ob liegend, in der Geburtswanne oder in der Hocke - der neue grundlegend renovierte Entbindungsbereich des St. Elisabeth-Krankenhaus Volkmarsen mit zwei modernen Kreißsälen ist mit allem ausgestattet, was für eine schöne und sichere Geburt erforderlich ist. Mit frischen Farben und modernen Materialien ist es gelungen, ein Wohlfühl-Ambiente im Volkmarser Geburtsbereich zu schaffen. Und während der Ruhephasen lädt die Aussicht dazu ein, beim Blick über Volkmarsen oder dem Blick zur Kugelsburg zu entspannen.

Die Zeiten deckenhoch gefliester Wände und einer nüchternen Krankenhaus-Atmosphäre in den Räumen der Geburtshilfe sind zwar schon lange vorbei, doch nun dominieren sanfte Farben, eine angenehme, dimmbare Beleuchtung und helle Holzmöbel in moderner Ausstattung. Dr. Ralf Kubenke freut sich über das Ergebnis der guten Zusammenarbeit von Hebammen, Ärzten, einer Farbberaterin und des Innenarchitekten: „Das Farbkonzept für Böden, Wände, Möbel und Dekoration lässt ein für ein Krankenhaus völlig neues Raumgefühl entstehen. Dem Anspruch, für die werdenden Mütter eine wohnliche und behagliche Atmosphäre für die Entbindung zu schaffen und damit den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, werden die neuen Räume mehr als gerecht.“

P1060080  P1060083  P1060093

Wir bieten in den neuen Räumen vielfältige Möglichkeiten, um die angenehmste Gebärposition herauszufinden. Die Gebärinsel mit ihren verschiedenen Einstellmöglichkeiten lässt eine entspannende Haltung der werdenden Mutter zu. In dem runden Bett sind liegende, sitzende, hockende oder stehende Positionen möglich. Mehrere Hocker stehen für eine eher „senkrechte“ Position zur Verfügung. Jeder Kreißsaal ist mit Gebärseil, Sitzbällen und Massagebällen ausgestattet. Für ein entspannendes Bad in der Wehenphase steht eine spezielle Entspannungswanne zur Verfügung. Das Bad mit separatem Duschbad dient ebenso der Entspannung in der Eröffnungsphase. Die spezielle Entbindungs- und Entspannungswanne bietet die Möglichkeit einer Wassergeburt. Für das Neugeborene, das sich auch im Mutterleib im Wasser (im Fruchtwasser) befunden hat, stellt die Wassergeburt einen sanften Übergang in eine neue Welt dar. Die werdende Mutter profitiert bei der Wassergeburt von der angenehmen, entspannenden Wirkung des warmen Wassers, so dass viele Frauen die Wehenschmerzen weniger stark erleben und Geburtsverletzungen seltener auftreten. Die Bewegungsfreiheit in der Entbindungswanne ermöglicht eine aktive Teilnahme der werdenden Mutter an der Geburt ihres Kindes.

Gleichzeitig sollen die werdenden Mamas in „Sicherheit“ entbinden. Alle modernen Überwachungsmöglichkeiten sind in unserer Abteilung vorhanden. Jeder unserer Kreißsäle ist mit einer Kinder-Reanimationseinheit (Möglichkeit zur Wiederbelebung) ausgestattet. Normalerweise verschwindet diese „Technik“ in Schränken, sie steht jedoch im Notfall durch Öffnen von Schiebetüren sofort zur Verfügung. Für die Überwachung der kindlichen Herztöne stehen CTG-Geräte (Kardiotokographie-Geräte), auch mit Telemetrie, zur Verfügung. Dadurch erhalten die werdenden Mütter die Möglichkeit, sich trotz Herztonmessung frei zu bewegen. Ebenfalls können mütterliche Vitalparameter wie z.B. der Blutdruck automatisch kontrolliert werden.

Auf der Wochenstation wird eine integrative Wochenpflege betrieben, das heißt Mutter und Kind gelten als Einheit und werden auch so von (Kinder-) Krankenschwestern, Stillberaterinnen und Ärzten im Rooming-in-System betreut. In dem mit sanften Farben gestalteten Kinderzimmer erhält die Mutter von unseren qualifizierten Krankenschwestern in einer persönlichen Atmosphäre eine ausführliche Anleitung zum Baden und zur weiteren Versorgung des Neugeborenen. Für den Kinderarzt, der die U2 – Untersuchung auf der Station durchführt, steht ein separater Arbeitsplatz zur Verfügung. Ein separates Stillzimmer mit bequemen Sesseln fördert ein positives Stillerlebnis. Unser modernes Rooming-in-System gestattet es, sich zu erholen, ohne den intensiven Kontakt zum Kind zu verlieren. „Geboren und geborgen im St. Elisabeth-Krankenhaus“ unter dieser Philosophie steht die Geburtshilfe in Volkmarsen, berichtet Geschäftsführer Michael Schmidt.

Interessierte sind herzlich zu unseren Informationsabenden mit Kreißsaalführung an jedem ersten Mittwoch im Monat eingeladen. Beischtigen Sie den Kreißsaal, die Wochenstation und das Kinderzimmer. Lernen Sie unsere Hebammen kennen. Treffpunkt ist um 19 Uhr auf der Station 3. Telefon für Rückfragen: 05693/680-400